Navi: Existenzgründung »Gründerblog » Archiv vom: Existenzgründerberatung

Existenzgründung für Menschen mit Behinderungen

Hier mal ein Beispiel wie Existenzgründungen von Menschen mit Behinderungen erfolgreich sein können. Für viele Menschen mit einer Behinderung stellt die Selbständigkeit oft die einzige Möglichkeit dar überhaupt am Arbeitsleben teilzunehmen. Leider ist es so das bisher an einer flächendeckenden Existenzgründerberatung für Menschen mit Behinderungen fehlt. Auch die Finanzierung der Existenzgründung gestaltet sich hier unweit schieriger und es besteht weiter Handlungsbedarf wie die Bundestagsfraktion der Grünen konstatiert. Eine Anfrage an die Bundesregierung über die Instrumente und die Möglichkeiten der Regelfinanzierung für diese Art der Existenzgründung ergab aber das man kein spezielles Gründungsbegleitsystem für Menschen mit einer Behinderung vorsieht, da die bestehenden Förderungen auch die Belange der Behinderten ausreichend abdeckt.

Behinderte Menschen die sich in Berlin selbständig machen möchten finden hier eine Existenzgründungsberatung für Menschen mit Schwerbehinderung.

„Starter Center“ für Existenzgründer

Wie ich vor kurz berichtete sollen bis Ende 2009 mehr Beratungsstellen für Existenzgründer geschaffen werden. Bei den Handwerkskammern Flensburg und Lübeck ging es besonders schnell. Von nun an können Existenzgründer in Schleswig-Holstein im neu eingerichteten „Starter Center“ in beiden Kammern gemeinsam mit einem Berater die für eine Existenzgründung notwenigen Formulare am PC ausfüllen. Danach werden die Formulare an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Zu den Formularen die im „Starter Center“ ausgefüllt werden können gehört unter anderem die Gewerbeanmeldung oder die Beantragung einer Steuernummer.

mehr Beratungsstellen für Existenzgründer

Bis Ende 2009 wollen die 81 Industrie- und Handelskammern in Deutschland das Beratungsangebot für Existenzgründer ausbauen. Wie der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags Ludwig Georg Braun sagte, soll es in jeder Kammer einen speziellen Ansprechpartner für Existenzgründer geben. Die Aufgabe dieser Ansprechpartner wird es sein, die notwendigen Anträge für eine Existenzgründung zu koordinieren. Dabei will man mit den örtlichen Behörden und den Handwerkskammern zusammenarbeiten.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  kostenloser Counter