Navi: Startseite »Gründerblog » Versicherung » Ratgeber Selbstständigkeit: Wichtige Versicherungen für Freiberufler

Ratgeber Selbstständigkeit: Wichtige Versicherungen für Freiberufler

Geschrieben am März 28, 2013 
abgelegt unter: Versicherung

Mannigfaltigkeit des Weges in die Selbstständigkeit

Der Weg in die Selbständigkeit ist von vielen Faktoren abhängig. Wer zum Beispiel den Schritt einer Existenzgründung eingehen möchte, wird sich mit den unterschiedlichen Gründen, Zielen, Ansätzen, Denkideen und Möglichkeiten der Gründung eines Unternehmens beschäftigen müssen.

Nicht zu vernachlässigen sind die Gründungskosten

Um die Gründung treten einige Kosten auf, auf die geachtet werden muss. Dies beginnt oftmals schon mit vorbereitenden Maßnahmen. Wesentlich ist aber, um die Arbeitskraft des Unternehmers zu erhalten, bei der Planung und Kalkulation der Finanzen die Absicherung des eigenen Lebens zu beachten. Nicht selten steht der Selbstständige in spee in familiärer Verpflichtung gegenüber Ehepartner/Lebenspartner und Kindern.

Absicherung der Freiberufler

Gerade ein Freiberufler ist in den meisten Fällen nicht durch entsprechnede Versicherungen geschützt. Daher sollte kurz nach bzw. mit der Gründung auch die Suche nach den richtigen Absicherungen (Policen) erfolgen. Welche sollten dabei besonders im Fokus stehen?

Grundlagen und Grundentscheidung

Die Auswahl der richtigen Absicherung/ Versicherungen ist auch von der Einordnung der eigenen Situation im Leben abhängig. Ein Familienvater braucht andere Versicherungen als ein Single oder ein Unternehmer, der eigentlich erst den Einstieg in das normale Berufsleben wagt. Für beide Gruppen gilt aber die Arbeit im Bereich der Vorsorge. So ist es zum Beispiel wichtig, sich möglichst frühzeitig mit dem Abschluss einer Krankenversicherung für Freiberufler für die eigenen Zwecke zu beschäftigen. Neben der Krankenversicherung ist für Unternehmer und Freiberufler natürlich auch das Thema Vorsorge für das Alter besonders wichtig. Da kein Schutz durch die Rentenversicherung vorhanden ist, müssen sich Menschen mit einer selbständigen Tätigkeit selbst mit diesen Dingen beschäftigen. Schließlich soll der Unternehmer selbst als auch Angehörige im Alter finanziell versorgt sein. An diesem Punkt, gilt es noch mehr Dinge zu beachten.

Sonderfälle: Hausbesitzer, Student, Rentner

Damit sich niemand Sorgen um eventuelle Probleme im Alter machen muss, kann ab einem bestimmten Punkt im Leben auch ein Abschluss von anderen Versicherungen sinnvoll sein. Auch wenn niemand gerne darüber spricht, ist das Thema Beerdigung doch für jeden Menschen allgegenwärtig. Eine Absicherung in Form einer Sterbegeldversicherung kann für die Angehörigen also sinnvoll sein. Die Police ist auch besonders deswegen sinnvoll, weil keine Erbschaftssteuer erhoben wird. Anders verhält es sich bei Unternehmern, die im Laufe der Zeit eine so hohe Summe angesammelt haben, mit der sie zu einem Eigenheim gekommen sind. Hier sollte natürlich genau kontrolliert werden, wie hoch die Steuer beim eigenen Ableben wäre.

Ein Freiberufler sollte also viele Dinge beachten – damit das Leben zu jedem Zeitpunkt frei und gut ist:

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Stefan Kuntze

Stefan Kuntze studierte Angewandte Informatik und beschäftigt sich seit dieser Zeit mit dem Thema Online Marketing. 2005 gründete er die Berliner SEO Agentur BitBiz , welche sich auf die Betreuung von kleinen und mittelständigen Unternehmen spezialisiert hat. In diesem Zusammenhang kommt er regelmäßig mit Themen der Existenzgründung und Selbständigkeit in Berührung.



Tags: , ,

Kommentare


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  kostenloser Counter