Navi: Existenzgründung »Gründerblog » Versicherung

Private Vorsorge, Vermögensaufbau, Absicherung

Selbstständige kommen um das Thema Altersvorsorge, private Vorsorge, Vermögensaufbau und Absicherung nicht herum.

Bank- und Versicherungsdienstleistungen

Es geht nicht nur darum Geld für die Zeit nach dem Beruf zurückzulegen sondern auch darum, den Lebensstandard auch im Alter zu halten und die Familie abzusichern. Hierbei kommt es nicht einfach darauf an, Guthaben aufzubauen und Buchungspositionen im Auge zu behalten, sondern es handelt sich in der Regel um Bank- bzw. Versicherungsleistungen, die tieferer Kenntnis bedürfen.

Read more

Berufsunfähigkeitsversicherung bei Selbstständigkeit

Wer als Freiberufler oder Selbstständiger auf eigene Rechnung arbeitet, muss einiges bedenken, was ansonsten von einem Arbeitgeber übernommen wird. Hierzu gehört auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die davor schützen soll, in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten, sollten gesundheitliche Gründe es verhindern, seine Arbeit ausüben zu können.

Read more

Die Absicherung von Krankheitskosten, Nebenkosten und Folgeproblemen

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass der Existenzgründer sogenanntes freiwilliges Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung ist. So der Existenzgründer aber nicht freiwilliges Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung ist, bleibt ihm nur die private Krankenversicherung zur Absicherung von Krankheitskosten (z.B. ärztliche Untersuchung und Beratung, medizinischer Behandlungen, Krankenhausaufenthalte, Arzneimittelkosten usw.).

Read more

Was muss ich zur Gründung einer GbR wissen?

Welcher Gesellschaftstyp?

Der Unternehmer muss bei der Gründung einer Gesellschaft vorab und auch innerhalb regelmäßiger Abstände im laufenden Geschäftsbetrieb genau prüfen, welcher Gesellschaftstyp für das erstrebte Ziel geeignet ist oder ob eine Gesellschaftsumwandlung sinnvoll und zweckmäßig wäre. Auch wenn die GmbH in Deutschland noch immer die wohl favorisierteste Form für Unternehmen überhaupt ist, gibt es doch viele andere Geschäftsformen, die ebenfalls eine gute Chance und Grundlage bieten, den erstrebten Geschäftszweck umzusetzen und die angedachten Ergebnisse zu erreichen. Dabei ist es vor allem die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die von vielen frischen Unternehmen gewählt wird, um mit relativ geringem Gründungsaufwand in die Selbstständigkeit zu starten. Im Gegensatz zu der GmbH gibt es allerdings viele Dinge, die bei der Gründung beim späteren Verlauf der Geschäfte beachtet werden müssen. So hat die GbR keine Beschränkung der Haftung auf das Firmenvermögen, sondern innerhalb einer GbR ist die Gesellschaft mit ihrem Vermögen und darüber hinaus die Gesellschafter privat vollumfänglich haftbar.

Read more

Ratgeber Selbstständigkeit: Wichtige Versicherungen für Freiberufler

Mannigfaltigkeit des Weges in die Selbstständigkeit

Der Weg in die Selbständigkeit ist von vielen Faktoren abhängig. Wer zum Beispiel den Schritt einer Existenzgründung eingehen möchte, wird sich mit den unterschiedlichen Gründen, Zielen, Ansätzen, Denkideen und Möglichkeiten der Gründung eines Unternehmens beschäftigen müssen.

Nicht zu vernachlässigen sind die Gründungskosten

Um die Gründung treten einige Kosten auf, auf die geachtet werden muss. Dies beginnt oftmals schon mit vorbereitenden Maßnahmen. Wesentlich ist aber, um die Arbeitskraft des Unternehmers zu erhalten, bei der Planung und Kalkulation der Finanzen die Absicherung des eigenen Lebens zu beachten. Nicht selten steht der Selbstständige in spee in familiärer Verpflichtung gegenüber Ehepartner/Lebenspartner und Kindern.

Absicherung der Freiberufler

Gerade ein Freiberufler ist in den meisten Fällen nicht durch entsprechnede Versicherungen geschützt. Daher sollte kurz nach bzw. mit der Gründung auch die Suche nach den richtigen Absicherungen (Policen) erfolgen. Welche sollten dabei besonders im Fokus stehen?

Read more

Persönliche Absicherung des Selbstständigen

Absicherung des Unternehmers und seiner Familie

Jeder Existenzgründer aber auch Unternehmer ist gut beraten, die persönliche Absicherung, neben der betrieblichen Sicherung bzw. Absicherung, nicht aus dem Blickwinkel zu verlieren. Neben so essentialen Versicherungen, wie beispielsweise eine Absicherung für den Krankheitsfall, den Arbeitsausfall und die Sicherstellung der Altersvorsorge sowie die Absicherung der Familie im Ganzen, sind es oftmals die privaten Haftpflichtversicherungen – auch Privathaftpflichtversicherung genannt -, welche in Vergessenheit geraten.

Read more

Existenzgründung, Risiko, Risikoabwägung – Versicherungen

Als Existenzgründer geht man das Risiko des unternehmerischen Erfolges ein, gegen welches man sich nicht versichern kann. Allerdings liegen wirtschaftliches, betriebliches Risiko und der Erfolg dicht beieinander.

Dem Existenzgründer liegt zunächst das wichtigste Ziel am Herzen, nämlich,  sich und sein Unternehmen am Markt zu präsentieren und als stabile Größe zu etablieren.

Gerade in der Gründungsphase des Unternehmens müssen die Kosten gering gehalten werden, also bedarf es einer genauen Abwägung, welche Versicherungen notwendig und erforderlich sind, um sich gegen Schäden, welche die Arbeit im Unternehmen (betriebliche Versicherungen) beeinträchtigen abzusichern. Bei einigen Tätigkeitsausführungen sind Pflichtversicherungen vorgeschrieben (zum Beispiel: für Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Notare und Rechtsanwälte). Nicht vergessen werden darf die persönliche Absicherung des Existenzgründers (persönliche Versicherungen) gegen Krankheit und die Sicherstellung der Altersvorsorge sowie die Absicherung der Familie. Read more

Betriebliche Altersvorsorge für Selbständige

Die Selbständigen und Freiberufler sind in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht pflichtversichert, so dass dieser Personenkreis voll für die Altersvorsorge verantwortlich ist und dafür noch mehr tun muss als ein Arbeitnehmer, oder Angestellter. Wichtig ist auch für diesen Personenkreis die Nutzung aller Fördermöglichkeiten, die der Staat für die Altersvorsorge bietet.

Read more

Das ändert sich in der privaten Krankenversicherung 2012

Zwar gilt der Jahresanfang traditionell als Zeit des Wandels und des Wechsels, aber auch nach dem 01.01.2012 dürfte sich noch einiges ergeben, vor allem für Personen, die privat versichert sind.

Read more

Versicherungsschutz für Selbständige

Im Gegensatz zu einem Angestellten oder Arbeitnehmer, muss ein selbständig Tätiger für sich und sein Unternehmen selbst sorgen. Das bezieht sich zum einen auf seine eigene Person, sein Unternehmen und eventuell auf seine Angestellten. Umso wichtiger ist es für einen Selbständigen, sich gegen Gefahren und gewisse Risiken selbst und umfassend zu versichern. Dabei sollte man sehr genau prüfen, welche Arten von Versicherungen benötigt man ausschließlich und welche Versicherungen sind zweitrangig.

Read more

Next Page →


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  kostenloser Counter