Navi: Existenzgründung »Gründerblog » Veranstaltungen

KarriereStart-Messe vom 23. bis 25. Januar in Dresden

Vom 23. bis zum 25. Januar können sich Interessierte auf der KarriereStart-Messe in Dresden über Wege in die Selbstständigkeit, Berufsorientierung, Ausbildung und Studium sowie Unternehmensentwicklung und Franchising informieren.

In 150 Fachvorträgen werden Erfahrungen vermittelt und Tipps gegeben. Behörden, Firmen und Kammern bieten ihre Hilfe bei der Orientierung an und das Sächsische Franchise-Forum informiert über Franchise als Möglichkeit der Existenzgründung.

Die Messe richtet sich an Schul-Absolventen und deren Angehörige, Weiterbildungsinteressenten und Umschüler, Studenten und Absolventen von Hochschulen, Arbeitnehmer und Fachkräfte, Personalverantwortliche und Führungskräfte ebenso wie an Existenzgründer und Jungunternehmer.

Angebote und Programmhighlights

Weiterhin wird derGründerinnenpreis an besonders erfolgreiche Geschäftsfrauen verliehen. Die M+E Zukunftstage beschäftigen sich mit den Chancen, die die Metall- und Elektroindustrie bietet. Ausbildende Unternehmenkönnensich vorstellen. Coaches und Trainer werden ihre Angebote ebenso unterbreiten wie Hochschulen, Fachschulen und Akademien. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich über Arbeit und Studium im Ausland informieren zu lassen. Zum Thema Existenzgründung werden nicht nur Berater an ihren Ständen zur Verfügung stehen, sondern auch Kreditinstitute und Beteiligungsgesellschaften.

Eine sehr gute Gelegenheit, den eigenen Horizont und sein persönliches Netzwerk zu erweitern.

Telefonaktion für Existenzgründer in Baden Würtemberg

Am 16.10.2008 findet eine Telefonaktion für Existenzgründer in Baden Würtemberg statt. Experten vom BMWI, der KfW Mittelstandsbank, der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee, der Handwerkskammer Konstanz und der Bundesagentur/Agentur für Arbeit Konstanz stehen am Telefon von 16.00- 18:00 Uhr für die Fragen der Existenzgründer bereit. Weitere informationen gibts hier.

Morgen beginnt die deGut in Berlin

Die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGut) wird morgen wieder für zwei Tage ihre Pforten für Existenzgründer und Unternehmer öffnen. Auf der Messe präsentieren Austeller ihre Beratungsangebote, Geschäftsideen und Fördermöglichkeiten für Existenzgründer und Unternehmer. Außerdem kommen auch Existenzgründer zu Wort. Zum ersten mal wird auch eine Unternehmerakademie auf der deGut vertreten sein. Im Semiarprogramm können sich Existengründer über Fragen zur Planung, Finanzierung, Gründung und Verkauf informieren. Darüber hinaus gibt es auch ein deGUT-Beraterforum. Wer heute noch online ein Ticket bucht erhält sogar noch eine Ermäßigung.

Die deGut findet dieses Jahr in der STATION-Berlin, dem ehemaligen Berliner Postbahnhof am Gleisdreick statt.

Existenzgründer kommen auf der deGut zu Wort

Die deGut 2008, die Deutschen Gründer- und Unternehmertage, die dieses Jahr vom 27. bis zum 28. Juni 2008 stattfinden, haben sich etwas besonders für Existenzgründer ausgedacht. Statt nur einer reinen Info-Messe möchte man Existenzgründer selber zu Wort kommen lassen. Für die diesjährige deGut 2008 werden 1000 Gründe fürs Gründen gesucht. Was hat Existenzgründer dazu bewegt zu Gründen. Die deGut geht extra on Tour um die Statements der Existenzgründer einzufangen. Die Termine gibts hier. Wer dafür zu stark beschäftigt ist, aber trotzdem gerne ein Statement zum Gründen abgeben möchte kann dies über dieses PDF tun. Die besten Statements werden dann auf der deGut veröffentlicht.

improvisierte Existenzgründung

Existenzgründung wie im richtigen Leben ist das Existenzgründungs-Theater. „Die Improsanten“ werden am 25. Januar 2008 im Dortmunder Improvisationstheater Szenen zum Thema Existenzgründung auf der Bühne improvisieren. Hört sich ganz nach dem echten Leben an, hier muss man ja bei der Existenzgründung auch oft genug improvisieren. Zudem wird an diesem Abend Existenzgründern und Jungunternehmern die Möglichkeit geboten Kontakte zu knüpfen und sich in lockerer Atmosphäre zum Thema Existenzgründung auszustauschen. Wer sich beeilt erhascht vielleicht noch eine der Freikarten. Einfach eine Mail an info@coach-union.de mit dem Betreff „Improsanten“ sowie dem Namen des Intressenten senden. Ansonsten müssen 12 Euro an der Abendkasse für eine Eintrittskarte berappt werden.

>> Link zum Veranstalter

Aktionstag für Existenzgründer

Vom „Kompetenznetzwerk Gründungsberatung Darmstadt Rhein Main Neckar“ organisiert findet am 6. November in Darmstadt ein Aktionstag für Existenzgründer statt. Die Veranstaltung wird in den Räumen der INI-GraphicsNet Stiftung sowie des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung (IGD) in Darmstadt, Fraunhoferstrasse 5, abgehalten. Der Aktionstag für Existenzgründer steht unter dem Motto „Meine Idee – mein Unternehmen – mein Erfolg“ und widmet sich diesmal den innovativen, wissensbasierten und technologieorientierten Existenzgründungen.

Wie beim Tag der Gründung vor einem Jahr werden wieder über 1.000 Besucher erwartet. Existenzgründer können sich an Ständen, bei Vorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion informieren. Bei den Vorträgen gibt es drei Themenstränge: Technik/Innovation, Finanzierung und betriebswirtschaftliche Themen.

Die Veranstalter erwarten 30 Aussteller, zugesagt sind über 36 Fachvorträge. Von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr findet eine prominent besetzte Diskussionsrunde mit Wissenschaftlern, Hochschullehrern, Unternehmensvertretern und Politikern zum Thema „Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Region für innovative Gründer“ statt.

weitere Informationen zum Aktionstag für Existenzgründer gibts im Flyer (pdf).

Veranstaltungstermine für den NUK Businessplan-Wettbewerb 2008

Neues Unternehmertum Rheinland e.V. veranstaltet jedes Jahr einen dreistufigen Businessplan-Wettbewerb für Existenzgründer. Darüber hinaus werden die jungen und inovativen Existenzgründer auch nach der Erstellung des Businessplans durch NUK weiterhin durch das Netzwerk und durch jede Menge Know-how in vielen Bereichen unterstützt. Nun gibts die Termine für die Veranstaltungen zum kommenden Businessplan-Wettbewerb 2008.

>> zu den Verstaltungesterminen des NUK Businessplan-Wettbewerbs

Start: die Leitmesse für Existenzgründer in Nürnberg eröffnet

Heute war es wieder so weit. Die Start-Messe, die Leitmesse für Existenzgründer, wurde in Nürnberg durch die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dagmar Wöhrl eröffnet. Auf der zweitägigen Messe stellen Institutionen, Dienstleistungsunternehmen, Banken, Versicherungen und eine Vielzahl von Franchise-Systemen ihre Angebote rund um die berufliche Selbstständigkeit vor.

Auch dieses Mal wird es ein umfassendes Vortragsprogramm geben, diesmal unter dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“. Es werden mehr als 70 kostenfreie Vorträge von Experten und erfolgreichen Existenzgründern angeboten. Die Vorträge stellen für Existenzgründer ein besonderes Angebot dar, da sie über Stolperfallen und sonstige Hindernisse bei der Existenzgründung informieren. Das Vortragsprogramm umfasst viele Themengebiete wie z.B. Finanzierung und Fördermittel, innovative Ideen und technologieorientierte Gründungen, Franchising und Unternehmensnachfolge, Gründen aus der Arbeitslosigkeit, Businessplan und Rating, Marketing und Vertrieb, Recht und Steuern, Unternehmenssicherung und Wachstumsstrategien.

Doch auch dieses Mal liegt der Fokus der Start-Messe traditionell auf den Franchise-Konzepten. Franchise-Systeme bieten gerade für Existenzgründer eine gute Möglichkeit mit einer erprobten Geschäftsidee in die berufliche Selbständigkeit einzusteigen. Der Deutsche Franchise-Verband (DFV) und über 90 Franchisegeber sind auf der Start-Messe vertreten.

← Previous Page


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  kostenloser Counter