Navi: Startseite »Gründerblog » Marketing » Ein gelungener Messeauftritt

Ein gelungener Messeauftritt

Geschrieben am Oktober 10, 2016 
abgelegt unter: Marketing

Für aufstrebende, aber auch für etablierte Unternehmen spielen Messen eine wichtige Rolle: Sie sind ein entweder wichtiger Branchentreff, in dem sich das Who-is-Who trifft, um sich über neue Innovationen in ihrem Geschäftsbereich zu informieren und auszutauschen. Oder aber sie dienen als wichtiges zwischen Unternehmen und ihrer Zielgruppe: So können die Unternehmen bei Publikumsmessen ihre Produkte potenziellen Kunden vorstellen oder bei Jobmessen aussichtsreiche Bewerber sichten.

Um einen Messeauftritt zu einer runden Sache zu machen, sollten Sie als Unternehmer einiges bedenken. Die Überlegungen reichen von der Standarchitektur über die zu präsentierenden Produkte und Innovationen bis hin zur Messebekleidung für Ihre Mitarbeiter.

Was ist bei Messebekleidung wichtig?

Ganz allgemein sollten Unternehmen sich zunächst im Klaren sein, dass ein Messeauftritt immer auch eine Marketingmaßnahme ist. Im Klartext bedeutet das, dass Ihre Marketingstrategie auch auf den Messestand übertragen werden muss.  Das Standdesign sollte ebenso wie die Bekleidung Ihrer Mitarbeit am Stand daraufhin abgestimmt sein, wofür Sie und Ihr Unternehmen stehen. Im Messekonzept sollten daher all diese Aspekte berücksichtigt werden.

Die Bekleidung Ihrer Mitarbeiter sollte sich diesem Konzept anpassen. Wenn Ihr Unternehmen über ein Corporate Design verfügt, ist es eine Überlegung wert, dieses in der Kleidung Ihrer Mitarbeiter wieder aufzugreifen. So erhöhen Sie Ihren Wiedererkennungswert und steigern Ihre Markenbekanntheit. Zudem können Kunden, die an Ihren Messestand kommen, ihre Ansprechpartner anhand der Kleidung identifizieren. Das kann dazu beitragen, dass Sie schneller mit ihnen ins Gespräch kommen.

Die Zielgruppe kennen

Als Bestandteil Ihres Messekonzeptes sollten Sie sich bewusst sein, welches Publikum auf der betreffenden Messe erwarten. Auf einer Fachbesuchermesse kann es mitunter ratsam sein, einen anderen Look zu verkörpern als bei einer Messe, auf welcher Sie mit Ihren Kunden in Kontakt kommen. Machen Sie sich daher klar, welche Begegnungen Sie auf der Messe erwarten und stimmen Sie auch die Bekleidung Ihres Standpersonals darauf ab.

Ein Beispiel: Auf einer Messe, bei der Fachbesucher aus dem Bereich der Textilindustrie zu erwarten sind, sollten Sie nicht an Material und Verarbeitung Ihrer Messekleidung sparen.

An Wechseloutfits denken

An einem normalen Messetag herrscht ständiger Trubel. Sie sollten deshalb damit rechnen, dass nicht immer jedes Hemd, jeder Blazer oder jede Hose Ihres Standpersonals sauber bleibt. Ein fleckiges Messeoutfit ist jedoch ein No-Go. Schließlich wollen Sie Ihren Kunden und Geschäftspartnern gegenüber ein seriöses Bild abgeben. Das Mittagessen sollte daher auf dem  Revers der Messebekleidung nicht zu erkennen sein.

Auch, wenn die Veranstaltung sich über mehrere Tage erstreckt, ist es wichtig, Wechseloutfits zur Verfügung zu haben. So vermeiden Sie es, dass Ihr Personal in knittriger, fleckiger oder müffeliger Kleidung den fünften Messetag absolvieren muss.

Fazit

Die passende Bekleidung ist ein Bestandteil des Erfolges bei einer Messe. Mit der richtigen Messebekleidung für Ihre Mitarbeiter strahlen Sie Kompetenz und Seriosität aus, während Sie gleichzeitig als Ansprechpartner für Standbesucher erkennbar werden und eventuell sogar noch Ihr Corporate Design in Fashion gegossen haben.

Auch wenn die richtige Messekleidung einen Beitrag zum Erfolg leisten kann: Das Messepersonal sollte entsprechend Ihren Vorstellungen geschult und für die besondere Herausforderung, die eine Messe bedeutet, geeignet sein. Wenn die Mitarbeiter am Stand unmotiviert, inkompetent oder überfordert sind, nützt die schönste Messekleidung nichts.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Redaktion




Kommentare


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  kostenloser Counter