Navi: Startseite »Gründerblog » Internet » Kundengewinnung über Kleinanzeigen-Portale

Kundengewinnung über Kleinanzeigen-Portale

Geschrieben am März 29, 2013 
abgelegt unter: Internet, Marketing

Mittlerweile sind die Kosten für Werbemaßnahmen zu einer festen Berechnungsgröße bei der Kostenkalkulation von Unternehmen und natürlich auch bei der Existenzgründung geworden. Es ist daher verständlich, dass jede Form der „preiswerten“ Werbung und Darstellung des Unternehmens gesucht und genutzt werden sollte, um schnell und zielsicher auf eigene Leistungen aufmerksam zu machen.

Das Anzeigenblatt des World Wide Web mit Printmedienbezug

In Vergessenheit geraten oft so einfache und lohnende Möglichkeiten, wie das Schalten von Kleinanzeigen, um auf Produkte, Dienstleistungen usw. aufmerksam zu machen.  Die Kleinanzeigenportale haben den althergebrachten Grundgedanken der Anzeigenform  „Kleinanzeige aus dem Abend- oder Wochenblatt“ aufgegriffen und für das Internet nutzbar gemacht. Einfach genial, denn das Internet bring Vielfältigkeit und Transparenz in den Markt. Zusätzlich besteht oftmals die Möglichkeit, gleichzeitig die in das Internet gestellte anzeige auch parallel in einem herkömmlichen Anzeigenblatt über das Portal für einen „schmalen Taler“ zur Anzeige zu bringen.

Anzeigenschaltung – marketingrelevant

Zusammengefasst lässt sich das Prinzip Kleinanzeigenportal für ein Unternehmen wie folgt eingrenzen. Das Unternehmen kann auf sich aufmerksam machen und sich am Markt, der einer Vielzahl von Verbrauchern und anderen Interessierten zugänglich ist, im Rahmen überschaubarer Mittel präsentieren und zugleich Waren und Dienstleistungen anbieten; ein virtuelles Schaufenster mit nahezu breiter Wirkung. Vorteilhaft ist, dass die Angebote im Internet meist noch Illustriert, sprich fotographisch und/oder per Videoclip dargestellt und Vorgestellt werden können. Zum Beispiel das Kleinanzeigenportal „www.Quoka.de“ bietet die Kombination all der vorgenannten Möglichkeiten. Das Ergebnis der Anzeigenstellung lässt sich unmittelbar durch die Sichtbarkeit des Erfolges, Verkauf oder Nichtverkauf, abgleichen.

Hohe Sichtbarkeit im Internet

Die Kleinanzeigenportale, erfreuen sich bei Verbrauchern und insgesamt Warensuchenden hoher Beliebtheit, da diese über eine angenehme Navigation und Sucheigenschaft auf ihren Plattformen verfügen und selbst bekannt also in der Öffentlichkeit präsent sind. Zudem ist die Kommunikation zwischen Anzeigeneinsteller und Interessent bzw. Käufer ermöglicht. Dem auf Anonymität ausgerichteten Verbraucher wird vom Anzeigendienst eine Chiffrefunktion ermöglicht.  Ein direkter aber auch indirekter  Kundenkontakt somit vorhanden. Es liegt am Unternehmer und/oder Existenzgründer, hier zuverlässig und schnell auf Anfragen und Anregungen zu reagieren sowie das Geschäft reibungslos ablaufen zu lassen.  Darüber hinaus ist ein Diskussionsforum eröffnet, was dem Unternehmer ermöglicht, Erfahrungsberichte und sonstiges zu eruieren, um sich hierüber ein Bild vom Markt und den Anforderungen zu machen.

Ressourcenausschöpfung

Als Fazit ist festzuhalten, wer als Unternehmer Kleinanzeigenportale nicht nutzt, hat noch nicht alle Ressourcen ausgeschöpft, um erfolgreich am Markt zu bestehen.

Uwe Merten

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Uwe Merten

Ass. jur. Uwe Merten studierte - nach erfolgreicher landwirtschaftlicher und kaufmännischer Ausbildung - Rechtswissenschaften an der Juristischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin und absolvierte sein Referendariat in Brandenburg. Hiernach arbeitete er langjährig als Rechtsanwalt; überwiegend in seiner eigenen Kanzlei. Nunmehr ist er als Justiziar in der freien Wirtschaft tätig. Neben seiner beruflichen Tätigkeit, setzt er sich fachlich mit den Voraussetzungen, Grundlagen und Problemen der Existenzgründung und Unternehmensführung sowie Stabilisierung auseinander.



Tags: , ,

Kommentare


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  kostenloser Counter