Navi: Startseite »Gründerblog » Rechtsformen » Mini-GmbH – Unternehmergesellschaft (UA)

Mini-GmbH – Unternehmergesellschaft (UA)

Geschrieben am Juni 28, 2008 
abgelegt unter: Rechtsformen

Die Mini-Gmbh, auch 1--GmbH genannt kommt ab November. Die beschloss der Bundestag nach langen Verhandlungen. Wenn der Bundesrat noch zustimmt ist es ab November möglich ein Mini-GmbH zu gründen.

Wieso wurde die Reform des GmbH-Rechts notwendig?

Die Reform des GmbH-Rechts wurde notwendig, da sich immer mehr Unternehmer für die englische Limited entschieden haben, nachdem der Europäische Gerichtshof entschieden hatte das auch ausländische Rechtsformen ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik haben dürfen. Bisher gibt es schon 40.000 Ltd. in Deutschland. Nun ist es aber auch in Deustchland möglich unbürokratisch eine Kapitalgesellschaft zu gründen. Bei der Mini-GmbH, die sich Unternehmergesellschaft (UA) nennen wird, ist kein Stammkapital von 25.000 Euro mehr erforderlich.

So funktioniert die Gründung einer Mini-GmbH

Stattdessen kann man eine Mini-GmbH schon mit 1 Euro gründen. Das Stammkapital soll aber im Laufe der Geschäftstätigkeit anwachsen. So ist bei der Mini-GmbH vorgesehen, dass jeweils ein Viertel des Gewinns pro Jahr in die Mini-GmbH eingezahlt werden muss. Ist die Schwelle von 25.000 Euro erreicht kann die Unternehmergesellschaft in eine normale GmbH umgewandelt werden. Und auch die bürokratischen Hürden für die Gründung werden weniger. So soll die Gründung einer Mini-GmbH mit Notargebühren und Registerzulassung nicht mehr als 120 Euro kosten. Allein die Notargebühren beliefen sich bei der normalen GmbH bisher schon auf 300 Euro. Auch im Fall einer Insolvenz soll es in Zukunft für die Gläubiger leichter werden an ihr Geld zu kommen. Bei der Mini-GmbH soll verhindert werden, dass die Gesellschafter einer Mini-GmbH das Geld im Falle einer Insolvenz vorher zur Seite schaffen. Auch sind Gläubiger die ihr Geld schon zurückerhalten hatten im Falle einer Insolvenz der Mini-GmbH ein Jahr Lang vor Forderungen geschützt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Stefan Kuntze

Stefan Kuntze studierte Angewandte Informatik und beschäftigt sich seit dieser Zeit mit dem Thema Online Marketing. 2005 gründete er die Berliner SEO Agentur BitBiz , welche sich auf die Betreuung von kleinen und mittelständigen Unternehmen spezialisiert hat. In diesem Zusammenhang kommt er regelmäßig mit Themen der Existenzgründung und Selbständigkeit in Berührung.



Tags: , ,

Kommentare

7 Responses to “Mini-GmbH – Unternehmergesellschaft (UA)”

  1. Reform des GmbH Rechts - wohnaccessoires-shop.de on Juni 30th, 2008 15:26

    […] Wer sich für das Thema Mini-GmbH interessiert kann sich auf dem ixpro.de Blog dank einer perfekt gekürzten inhaltlichen Zusammenfassung einen guten Überblick verschaffen. […]

  2. Jazzanova on Juli 4th, 2008 18:16

    Leider benötigen die Politker mal wieder ewig um notwendige Neuerungen in Gang zu setzten und dies ist leider auch so bei der Einführung der Mini-GmbH. Bei Existenzgründungen ist das A und O die Finanzierung, welche über den Erfolg und Misserfolg des Geschäfts entscheidet. Die neue Mini-GmbH könnte zumindest die Anfangsinvestitionen enorm drosseln und zu mehr Gründungen in Deutschland führen. Darüber hinaus auch die Erfolgsaussichten erheblich steigern.

  3. Beck on Juli 9th, 2008 18:53

    Ist doch gut das nun den Bürgern auch die Möglichkeit gegeben werden soll eine 1 Euro in Deutschland zu gründen. Kann vielen Gründungswilligen nur recht sein.bleibt abzuwarten, wie sich alles entwickelt. Wenn Ihr weitere Informationen sucht, einfach mal unter http://www.blog.limitedprofis.de vorbeischauen.

  4. Gizmo on September 24th, 2008 19:09

    Zum 01.11.2008 soll es nun endlich soweit sein. Die Mini-GmbH in Form des MoMiG ist vom Bundesrat genehmigt und kann nach Zeichnung durch den Bundespräsidenten verkündet werden. Die Mini GmbH wird für viele Existenzgründer aus dem Dienstleistungsgewerbe eine interessante Rechtsform.
    Aber es gilt hier die Vor -und Nachteile abzuwägen.
    Durch die GmbH Rechtsform kommt auf den Gründer u.a. die Buchführungspflicht zu.Einen guten Überblick über die Anforderungen der Mini-GmbH findet Ihr auf http://www.ein-euro-gmbh.de .

  5. Gizmo on September 24th, 2008 19:11
  6. Gizmo on Oktober 28th, 2008 10:23

    Es ist soweit, heute wurde das MoMiG im Bundesgesetzblatt verkündet !
    http://www.ein-euro-gmbh.net/aktuell/46-momig-verkuendet

    Damit kann ab 01.11.2008 die Mini-GmbH gegründet werden.

  7. Das sollten Existenzgründer zur Mini GmbH wissen « Von Gruendungsberater « Unternehmergesellschaft, Gründung, GmbH, Unternehmer, Rücklage, MoMiG, Mini, Gesetz « Gründerblog on Februar 2nd, 2009 12:48

    […] Mini-GmbH – Unternehmergesellschaft (UA) Veränderungen bei GmbH-Gründung mit MoMiG Die Unternehmergesellschaft eine Alternative zur Limited? haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft   Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie Ihn weiter: […]

einen Kommentar schreiben





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  kostenloser Counter